Unsere Rundum-Revitalisierung und Vermarktung

Um problembehaftete Immobilien mit neuem Leben zu erfüllen, ist eine Vielzahl von Fähigkeiten gefragt - vom bautechnischen Expertenwissen bis zu Detailkenntnissen im Zwangsversteigerungs- oder Verwaltungsrecht, von sachlichem wirtschaftlichem Denken bis zur Kreativität, alternative Nutzungs- und Vermarktungskonzepte zu entwickeln. All diese Leistungen bündelt die CIRA Immobilien AG in einer Hand - zur nachhaltigen Revitalisierung von Immobilien.

Zur Hebung des Wertschöpfungspotentials binden wir in der Revitalisierungsphase gerne Investoren mit ein. Damit bietet die CIRA Immobilien AG Kreditgebern die Möglichkeit, durch zielgerichtete Beteiligungen an einzelnen Objekten von der Revitalisierung oder Umnutzung von Distressed Real Estate zu profitieren und eine risikoadäquate Rendite zu erzielen. Wenden Sie sich doch an uns, um mehr über unsere aktuellen Angebote zu erfahren!

In der Vermarktung von Immobilien verlassen wir den ausgetretenen Pfad üblicher Makler. Unser Augenmerk gilt anfangs den verkaufsvorbereitenden Maßnahmen. Diese sichern anschließend einen schnellen und den Erwartungen entsprechenden Erfolg.

 

1. Revitalisierung

Projektentwicklung

  • Klärung planungs- und nutzungsrechtlicher Grundlagen
  • Kommunikation mit Fachplanern, Genehmigungsbehörden und politischen Gremien
  • Erstellung von Kosten- und Nutzenrechnung

Nutzungskonzeption

  • Entwicklung einer standortgerechten Nutznießung
  • Prüfung von Drittverwendungsmöglichkeiten
  • Erstellung von Anforderungsprofilen
  • Eruierung von Markt- und Vermietungschancen

Objektentwicklung

  • Bestandsaufnahme und Evaluierung von Verbesserungspotentialen
  • Klärung bautechnischer Erfordernisse und Handlungsoptionen
  • Koordination und Überwachung von Drittleistungen (z.B. Handwerkern)

Zusätzlich zur Revitalisierung von Immobilien bis zur erneuten Marktfähigkeit erbringt die CIRA Immobilien AG auch flankierende Leistungen zur Finanzierung der Maßnahmen. Dazu zählen die Erstellung und Umsetzung des Finanzierungskonzepts, der renditeoptimierte Einsatz von Eigen- und Fremdkapital und eine transparente Berichterstattung an alle Vertragspartner.
 

2. Vermietung und Vermarktung

  • Erstellung einer vollständigen Verkaufsdokumentation
  • Entwicklung Vermarktungskonzept mit "Alleinstellungsmerkmal"
  • Einbindung notwendiger Partner (Verwaltung, öffentliche Stellen, Dienstleistern usw.)
  • Ermittlung einer Werteinschätzung mit Preisuntergrenze
  • Zielgruppendefinition und gerichtete Marktansprache
  • Mietmanagement mit Neuabschluss bzw. Verlängerung von Verträgen
  • Baumanagement, insbesondere Steuerung und Überwachung von Fachfirmen zur Beseitigung von altersbedingten Objektschwächen oder Mieterumbauten